Image
Ausbildung Homöopathie und Naturheilverfahren am Rind
Termine:
  1. 25.11 - 27.11.2022
  2. 20.01 - 22.01.2023
  3. 25.02 - 26.02.2023
  4. 31.03 - 01.04.2023
Ort:

Sarah Mergen Ausbildungszentrum und Ställe in der Umgebung
Bürgermeister-Graf-Ring 10
82538 Geretsried bei München
Deutschland

Gebühr:
€ 1300.00 (Gesamt) | nach § 4, Nr. 21 UStG - private Bildungseinrichtung - MwSt-befreit | Zahlungsmöglichkeiten siehe Beschreibung

Ausbildung Naturheilverfahren am Rind

 

Diese praxisorientierte vierteilige Online – und Präsenzausbildung eignet sich für alle Therapeuten, die ihr Repertoire um das Wissen über Rinder im Bereich Homöopathie, Bachblüten, Phytotherapie und Akupunktur erweitern wollen. In diesen Bereichen sollten Grundkenntnisse vorhanden sein.

 

DIE AUSBILDUNG

Die Nutztierhaltung erweist sich als immer größeres Betätigungsfeld für naturheilkundlich arbeitende Therapeuten. Wartezeiten bei der Behandlung mit konventionellen Medikamenten schmälern den ohnehin knappen Verdienst der Milchbauern und sind ein guter Grund auf Naturheilkunde umzusteigen. Rinder stellen besondere Anforderungen an den Behandler und es müssen spezielle rechtliche Grundlagen beachtet werden. In dieser Ausbildung gehen wir in Theorie und Praxis auf die anatomischen Gegebenheiten der Tiere ein, betrachten Haltungsbedingungen und Management und wenden uns dann den wichtigsten Erkrankungen zu. Lass Dich auf spannende und lehrreiche Tage ein, in denen wir Dir einen Einblick in die Behandlung von Rindern bieten und im Vorfeld wesentliche Grundlagen zum Verständnis der optimalen Haltung, Fütterung und Management dieser Tiere besprechen. Es wird eine breite Basis an Grundwissen vermittelt, nicht nur rein theoretisch, sondern mit praktischen Übungen wie Futtermittelanalyse, Körperkonditionsbestimmung uvm, unterstützt durch Lernmaterialien, Anschauungsobjekte und Fallbeispiele: Von dem Erlernen der Theorie bis zum praktischen Anwenden im Stall ist alles dabei. Diese Tage versprechen kurzweilig, wissenswert und zukunftsorientiert zu werden und garantieren durch die humorvolle Art der Wissensvermittlung der Dozentin auch noch ein ganze Portion Freude am Lernen.

 

AUSBILDUNGSINHALTE

Modul I

Rechtliches und Grundlagen
·    Stand der Gesetzgebung zum Einsatz von Komplementärmedizin am Nutztier  
·    Einsatzmöglichkeiten und Grenzen der Komplementärmedizin
·    Verabreichungsmöglichkeiten bei Gruppen von Tieren oder zur Herdenbehandlung
·    Allgemeine Informationen zur Rinderhaltung, Kennzeichnungspflicht,

Viehverkehrsverordnung, Bestimmungen der Tierschutznutztierhaltungsverordnung
·    Tiergesundheitsgesetz/ Tierseuchengesetz, Infektionskrankheiten im Rinderbereich
·    Handling und Managementgrundlagen von Rindern. Propädeutik

Stoffwechsel- und Lebererkrankungen
·    Wissensvermittlung Stoffwechsel, Leberfunktion der Kuh
·    Wiederkäuergerechte Fütterung: Grundlagen, Erkennen von Problemen,

Prophylaxemöglichkeiten
·    Ursachen für Stoffwechselprobleme
·    Leber- und Stoffwechselerkrankungen und deren naturheilkundliche Behandlung
·    Stoffwechselbedingte Klauenrehe und deren naturheilkundliche Behandlung

Fruchtbarkeitsstörungen
·    Wissensvermittlung Fruchtbarkeit (Kennzahlen, Fachtermini)
·    Ursachen für Fruchtbarkeitsstörungen, Prophylaxemaßnahmen, Besamungs-/Deckmanagement
·    Fruchtbarkeitsstörungen und deren naturheilkundliche Behandlung

 

Modul II

Rund um die Geburt
·    Wissensvermittlung Besonderheiten des geburtsnahen Zeitraumes, Trockenstellen der Kuh
·    Management von Trockenstehern, Ursachen für Geburtsstörungen
·    Geburtsvorbereitung und –begleitung mit Naturheilverfahren
·    Nachgeburtsphase und deren therapeutische Begleitung
·    Kälbererstversorgung mit Naturheilkunde, Kolostrummanagement, Kälbererkrankungen
·    Wissensvermittlung Kälberaufzucht (Fütterung, Haltung, Management)
·    Ursachen für Erkrankungen in der Kälberaufzucht, Prophylaxemöglichkeiten
·    Atemwegserkrankungen und deren naturheilkundliche Behandlung
·    Durchfallerkrankungen und deren naturheilkundliche Behandlung
·    Nabelinfektionen und deren naturheilkundliche Behandlung Erkrankungen des Gastro- Intestinal- Traktes
·    Wissensvermittlung Verdauungstrakt Wiederkäuer, Funktion der Vormägen, Pansenstoffwechsel
·    Besonderheiten der Wiederkäuerfütterung (kurze Wiederholung aus Modul 4), Sensorische Beurteilung von Grundfutter (Theorie und Praxis -> Sinnenprüfung nach der DLG- Richtlinie für Grassilagen)
·    Ursachen und Prophylaxe von Pansenfunktionsstörungen
·    Erkrankungen des Gastro- Intestinal- Traktes und deren naturheilkundliche Behandlung
·    Endoparasiten: Arten, Weidemanagement zur Prophylaxe, Prophylaxe- und Behandlungsmöglichkeiten mit Naturheilkunde

 

Modul III

Haut-, Klauen-, Gelenkerkrankungen
·    Wissensvermittlung Klauengesundheit und Ektoparasiten
·    Grundlagen zur Klauenpflege, Prophylaxe von/ Ursachen für Klauenerkrankungen
·    Klauenerkrankungen und deren naturheilkundliche Behandlung
·    Hauterkrankungen/ Ektoparasiten und deren naturheilkundliche Behandlung, Eutererkrankungen
·    Wissensvermittlung Eutergesundheit, Melkarbeit/ -hygiene, Stallhygiene mit Einfluss auf die Eutergesundheit, Prophylaxemaßnahmen
·    Ursachen für Euterentzündungen
·    Akute, subakute und chronische Eutererkrankungen und deren naturheilkundliche Behandlung
·    „Zellzahlsanierung“

 

Modul IV

Praxistransfer
·    Untersuchungsgang von Kuh und Kalb
·    Erkennen von Krankheitssymptomen
·    Erkennen von Tiersignalen des Einzeltieres sowie aus Gruppen und Gesamtherden
·    Schwachstelleanalyse Stall
·    Nutzen von Tierschutzindikatoren zur betrieblichen Eigenkontrolle für den Betriebsbesuch und die Tierkontrolle durch den THP Praxistag im Stall
·    Untersuchungsgang
·    Lineare Bewertung von Tieren
·    BCS- Bestimmung bei Tieren
·    Kot- Untersuchung
·    Grundfutterbewertung nach der DLG- Sinnenprüfung


Die Onlinemodule finden im GoToMeeting Portal statt, das Einloggen und Mitmachen ist einfach und kann mit einem Smartphone, einem Tablet oder einem Laptop (mit Lautsprecher) angesehen werden. Bei einem Rechner funktioniert es nur mit zusätzlichen Lautsprechern. Technische Unterstützung wird vom Ausbildungszentrum vorab geleistet. Zur besseren Nacharbeit stehen die Onlinekurse den Teilnehmern noch 14 Tage nach dem Termin zum „Nachsehen“ zur Verfügung.

 

TERMINE

Modul 1: 25.11. –  27.11.2022 Online
Modul 2: 20.01. –  22.01.2023 Online
Modul 3: 25.02. –  26.02.2023 Online
Modul 4: 31.03. –  01.04.2023 Präsenz

 

DOZENTIN

Christiane Gromöller ist seit Mitte der 90er Tierheilpraktikerin mit dem Schwerpunkt landwirtschaftliche Nutztiere und Pferde. 2018 schloss sie als Bachelor of Science (agrar)/ Agraringenieurin ein Studium ab. Seit über 20 Jahren referiert sie an verschiedenen Landwirtschaftskammern und gibt ihr Wissen gerne an Landwirte und Schüler weiter. Sie veröffentliche viele Fachbeiträge in Zeitschriften zum Thema Nutztiere.

 

WAS DICH BEI UNS ERWARTET

·    Umfangreiches Skript für den Unterricht und zur Nacharbeit für Zuhause
·    Qualifizierte Dozentin mit mehrjähriger Berufserfahrung
·    Individuelle Betreuung, eine freundlich – kommunikative Atmosphäre und kleine Ausbildungsgruppen
·    Eigene Schulungsräume mit angeschlossenen Lehrhöfen, die individuell auf Lehrer und Schüler ausgerichtet sind

 

KOSTEN

Modul 1 & 2 je: € 390,00
Modul 3 & 4 je: € 260,00

Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten:
- Einmalzahlung € 1.300,00 ./. 5 % Rabatt
- Ratenzahlung 7 x € 185,72
- Modulzahlung jeweils am Ersten des Monats, in dem der Kurs stattfindet

 

HINWEIS

Bitte beachte, dass wir verpflichtet sind, Dich bei der Berufsgenossenschaft für einen Betrag von 5,00 € pro Kurs/Modul zu versichern, wenn Du die Ausbildung/das Seminar beruflich nutzt. Dieser Betrag wird auf der Rechnung separat ausgewiesen.
Solltest Du den Kurs zu privaten Zwecken nutzen, bitten wir um Meldung bei der Buchung. Eine nachträgliche Änderung der Rechnung ist nicht möglich.