Image
aoe torp energiearbeit

Dr. Torp Christian

Dr. Christian Torp bekam im Jahr 1978, nach seinem in Hannover absolviertem Tiermedizinstudium, die Approbation als Tierarzt. Ein Jahr danach folgte die Promotion. Anschließend reiste Christian für fünf Jahre nach Südamerika, Bolivien, um dort tierärztliche Entwicklungshilfe zu leisten, bevor er sich dann als selbstständiger Tierarzt in Felde niederließ. Seine Praxis für Groß- und Kleintiere expandierte nach nur eineinhalb Jahren zu einer tierärztlichen Gemeinschaftspraxis. Dort hatte Christian den Raum, um sich in den Bereichen Homöopathie und Akupunktur fortzubilden. Schließlich bekam er dann 1992 eine offiziell von der Tierärztekammer verliehene Zusatzbescheinigung für die Homöopathie und 1996 für die Akupunktur.  

Von nun an verlagerte sich Christians Schwerpunkt auf die Naturheilverfahren. 1999 verkaufte er den schulmedizinischen Teil seiner Praxis und praktiziert seitdem hauptsächlich im Bereich der Akupunktur. Im weiteren Verlauf seiner Entwicklung, spezialisierte sich Christian auf Pferde und ihm wurde mit der Zeit immer mehr bewusst, dass es neben der Akupunktur immer seltener vorkommt, dass noch andere Therapieverfahren angewendet werden müssen.