Image
Termine:
  1. 18.09 - 19.09.2021
Ort:

Sarah Mergen Ausbildungszentrum und Ställe in der Umgebung
Bürgermeister-Graf-Ring 10
82538 Geretsried bei München
Deutschland

Gebühr:
€ 219.00 (Gesamt) | nach § 4, Nr. 21 UStG - private Bildungseinrichtung - MwSt-befreit | Zahlungsmöglichkeiten siehe Beschreibung

Tierseuchenseminar mit Zertifikat - auch online möglich

Diese Ausbildung ist eine Präsenzveranstaltung in unserem Zentrum. Sollte die maximale Teilnehmerzahl erreicht sein, so ist eine Teilnahme nur noch online möglich. Wie im Präsenzunterricht können hier auch über die GoToMeeting App Fragen gestellt werden.

Dieses Seminar mit Amtsveterinär Dr. Heiko Schirmann richtet sich an alle Tiertherapeuten und kann sowohl als Präsenzseminar, als auch online von Zuhause aus absolviert werden. Die EU verpflichtet vermutlich zukünftig alle Tiertherapeuten dazu, über Sachkenntnisse zum Thema Tierseuchen zu verfügen.

Sie haben die Wahl, ob Sie live in unserem Ausbildungszentrum oder interaktiv und online von Zuhause aus an dem Seminar teilnehmen möchten. Bitte geben Sie dies bei Ihrer Anmeldung an.
 

SEMINARHINTERGRUND

Wir Therapeuten, egal ob Tierärzte, Tierheilpraktiker, Osteopath oder Physiotherapeut können in die Situation geraten, einen an einer Tierseuche erkrankten Patienten in der Praxis zu haben. In diesem Fall ist es essenziell, dass Sie als Tiertherapeut die entsprechende melde- bzw. anzeigenpflichtige Krankheit erkennen, sowie genau wissen, was zu tun ist. Seitens der EU ist es Pflicht, dass jeder der sich beruflich mit Tieren beschäftigt über folgende Kenntnisse verfügt:

  • Tierseuchen, einschließlich Zoonosen
  •  Grundsätze des Schutzes vor biologischen Gefahren – Stichwort BIOSICHERHEIT
  •  die Wechselwirkung zwischen Tiergesundheit, Tierwohl und menschlicher Gesundheit
  •  die angezeigten Verhaltensregeln im Rahmen der Ausübung der „guten veterinärmedizinischen Praxis“
  •  Resistenzen gegen Behandlungen, einschließlich der Antibiotikaresistenz, und ihre Auswirkungen

 

WESENTLICHE SEMINARINHALTE

In zwei lehrreichen Seminartagen werden detailliert folgende Themen behandelt:

  • Rechtsgrundlagen national und EU
  • Anzeigepflichtige und meldepflichtige Tierseuchen
  • Vorgehensweise zur Biosicherheit
  • Vorstellung verschiedener Szenarien (Was-tue-ich-wenn und Was-tue-ich-am-besten-gar-nicht)
  • der Umgang mit Behörden und Dokumentationsvorschläge
  • Gängige Erkrankungen bei allen Tieren, z.B. Tollwut, EIA, BHV1, etc.
  • Import/Export von Tieren / Tierseuchenkasse
  • Notfall am Wochenende
  • Pflicht- und Monitoringuntersuchungen die es in der EU und Deutschland gibt
  • Tierkörperbeseitigung
  • Behandlungs- und Therapieverbote
  • Seuchen der letzten Jahre und solche, die in der EU vor der Türe stehen

Am letzten Tag wird das erworbene Wissen in einem kurzen Test abgefragt. Dieser Abschlusstest kann auch online absolviert werden.

DOZENT

Herr Dr. Schirmann ist Humanheilpraktiker und praktizierender Amtstierarzt mit Schwerpunkt in den Bereichen Tierseuchen, Tierkörperbeseitigung und Tierische Nebenprodukte. Mit großer Freude gibt er sein jahrelanges Praxiswissen an die Teilnehmer weiter.

DIE ONLINETEILNAHME

Der Unterricht finden im GoToMeeting Portal statt, das Einloggen und Mitmachen ist einfach und kann mit einem Smartphone, einem Tablet oder einem Laptop (mit Lautsprecher) angesehen werden. Bei einem Rechner funktioniert es nur mit zusätzlichen Lautsprechern. Technische Unterstützung wird vom Ausbildungszentrum vorab geleistet. Zur besseren Nacharbeit stehen die Onlinekurse den Teilnehmern noch 14 Tage nach dem Termin zum „Nachsehen“ zur Verfügung.

 

WAS SIE BEI UNS ERWARTET

  • Umfangreiche Skripten für den Unterricht und zur Nacharbeit für Zuhause
  • Qualifizierter Dozent mit über 20-jähriger Berufserfahrung
  • Praxisorientierung, individuelle Betreuung, eine freundlich – kommunikative Atmosphäre und kleine Ausbildungsgruppen
  • Eigene Schulungsräume mit angeschlossenem Lehrhof, die individuell auf Lehrer und Schüler ausgerichtet sind

 

HINWEIS

Bitte beachten Sie, dass wir verpflichtet sind, Sie bei der Berufsgenossenschaft für einen Betrag von 5,00 € pro Kurs/Modul zu versichern, wenn Sie die Ausbildung/das Seminar beruflich nutzen. Dieser Betrag wird auf der Rechnung separat ausgewiesen.

Sollten Sie den Kurs zu privaten Zwecken nutzen, bitten wir um Meldung bei der Buchung. Eine nachträgliche Änderung der Rechnung ist nicht möglich.