Image
Termine:
  1. 07.12 - 07.12.2020
Ort:

Sarah Mergen Ausbildungszentrum für Tiertherapeuten
Bürgermeister-Graf-Ring 10
82538 Geretsried / Gelting
Deutschland

Gebühr:
€ 39.95 (Gesamt) | nach § 4, Nr. 21 UStG - private Bildungseinrichtung - MwSt-befreit | Zahlungsmöglichkeiten siehe Beschreibung
Dozent:
FNT:
2 Punkte werden anerkannt

Onlinevortrag - Der Thorakolumbale Übergang, die LWS und deren biomechanischen Auswirkungen beim Hund mit Peter Rosin

Der thorakolumbale Übergang ist das Verbindungsstück zwischen dem Konstrukt Brustwirbelsäule mit stabilem Brustkorb und der Lendenwirbelsäule. In diesem Teil treffen die zu kompensierenden Kräfte der Vor- und Hinterhand auf einem schmalen Bereich aufeinander und somit stellt dieser eine Art Sollbruchstelle dar. Zudem sind die Bereiche THLÜ und der LSÜ Gegenspieler, dies bedeutet ein partnerschaftliches Abhängigkeitsverhältnis.  Erleidet also der LSÜ einen Schaden, so kompensiert dies auch wieder der LSÜ.

Rasseunabhängig tritt diese Problematik oft durch direkte Traumen oder eben Kompensationen anderer Bereiche auf. Nicht zu unterschätzende Problemen stellen Narben, wie zum Beispiel der Nabel und Kastrationsnarben dar. Fazial betrachtet, stehen sie in direkter Verbindung mit der LWS. Gerade hier ist es besonders wichtig, dass man fit in der Biomechanik ist und deren Zusammenhänge genau kennt, um nicht nur Symptombekämpfung zu betreiben, sondern vor allem den Ursachen auf den Grund gehen zu können.

Mit Charme und seiner besonderen Art beschreibt Peter Rosin lebhaft Biomechanik um sie nie mehr zu vergessen.