Image
Termine:
  1. 04.11 - 04.11.2021
Ort:
Gebühr:
€ 39.95 (Gesamt) | nach § 4, Nr. 21 UStG - private Bildungseinrichtung - MwSt-befreit | Zahlungsmöglichkeiten siehe Beschreibung

Online-Seminar: Westliche Medizin trifft auf östliche Medizin Einführung – Westliche Kräuter in der TCM bei Bi-Syndromen

 

SEMINARINHALT

Dieses Onlineseminar eignet sich für all diejenigen, die bereits Wissen in der TCM haben und nun mehr über die Synergien der östlichen und westlichen Welt bei Erkrankungen des Bewegungsapparates kennenlernen möchten.

In der TCM werden Beschwerden in Knochen, Gelenken, Muskeln, Sehnen durch das Eindringen von Wind, Feuchtigkeit, Kälte, Hitze u. a. in die Meridiane erklärt. Diese sogenannten „Bi-Syndrome“ („Bi“ heißt übersetzt „Stagnation“) bedürfen einer ganz speziellen Vorgehensweise und Therapie. Speziell diese Erkrankungen haben eine Tendenz zur Chronifizierung, daher ist hier die Unterstützung mit den Kräutern besonders induziert. Die richtige Wahl der Kräuter erlaubt es pathogene Faktoren auszuleiten und in vielen Fällen auch zu tonisieren. An diesem Abend stellt Susanne Kirsten, die seit vielen Jahren eine der führenden Expertinnen zu diesem Thema ist, Einzelkräuter und kleine Rezepturen und ihre Wirkweise vor.

In der täglichen Arbeit stößt der bereits praktizierende TCM-Therapeut mit der reinen Akupunkturtherapie schnell an seine Grenzen. Und genau diese Grenzen können spezielle Kräuter, abgestimmt auf die jeweilige TCM Pathologie, überwinden. Dabei werden die Kräuter nach den energetischen Qualitäten wie Geschmack, Temperaturverhalten, Wirkrichtung und dem Bezug zu den Funktionskreisen unterschieden. 

Die Pflanzen aus dem eigenen europäischen Kulturkreis mit ihren reichhaltigen medizinisch wirksamen Bestandteilen sind hierbei eine optimale Ergänzung und diese Verbindung der beiden Kulturkreise führt zu respektablen Ergebnissen. Durch den Einsatz der Kräutertherapie können auch die Behandlungsintervalle der Akupunktursitzungen verlängert werden und zudem gibt es dem Tierbesitzer die Möglichkeit selbst aktiv an der Gesundung seines Vierbeiners beizutragen. Und so können auch die Behandlungsintervalle verlängert werden.

Ein Verbot der Verabreichung der chinesischen Kräuter ab Februar 2022 steht im Raum. Die Verabreichung von Einzelkräutern ist davon nicht betroffen. Somit ist dieses Wissen um die Kräuter ein absolutes „must have“.

 

UHRZEIT

19:00 - 21:00 Uhr

 

ONLINE TEILNAHME

Die online Teilnahme via GoToMeeting ist ganz einfach und kann mit einem Smartphone, einem Tablet oder einem Laptop (mit Lautsprecher) erfolgen. Solltest Du das Seminar vom Rechner aus ansehen wollen, achte darauf, dass Du ihn mit einem Lautsprecher verbindest, ansonsten ist kein Ton zu hören.

Die Zugangsdaten sowie genaue Informationen erhältst Du kurz vor Beginn des Seminares.

Eine genaue Anleitung zum Nutzen des GoToMeeting Portals findest Du unter https://support.logmeininc.com/de/gotomeeting/help/teilnahme-an-einem-meeting-g2m030001.

Bitte melde Dich frühzeitig, am besten schon eine halbe Stunde vor Beginn, an um die Funktionalität zu prüfen.

Wir stehen ab diesem Zeitpunkt bereits für Fragen und den technischen Support zur Verfügung. Nutz hierzu einfach die Chatfunktion im GoToMeeting. Wir sind ebenfalls unter folgender Nummer telefonisch zu erreichen: Handy: 0162-624 38 61 oder im Büro: 08171-64 97 720.