A-Tech 50® für Klein- und Großtiere – Der handliche Rotlichtlaser

Ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis bietet der A-Tech50®. Dieser Rotlichtlaser ist sehr einfach in der Handhabung und durch seine niedrigen Anschaffungskosten amortisiert er sich rasch im täglichen Einsatz. Ein spezieller Leistungsindikator gibt Auskunft über die abgegebene Laserleistung. Der Ladezustand kann jederzeit direkt am Gerät abgelesen werden. Damit ist sichergestellt, dass der Laser gleichbleibend arbeitet. Sollte der Laser beim Behandeln aus der Hand gleiten oder zu Boden fallen, schaltet sich das Gerät automatisch ab – eine für den Tierbereich wichtige Eigenschaft. Denn dies bedeutet größtmögliche Sicherheit für Kunden, Patienten und Therapeuten. Er eignet sich hervorragend für ein breites Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten. Er wird eingesetzt um Akupunkturpunkte zu stimulieren, die Wundheilung nach Verletzungen zu fördern, Narben zu behandeln,
die Durchblutung und die Nervenregeneration anzuregen.

Download Produktflyer A-Tech 50®
... zur Bestellung

  • Indikationen
  • Preis
  • Technische Merkmale
  • Anwendungsbeispiele
  • Kundenmeinungen

- analgetische
- antiphlogistische
- antiödematöse
- durchblutungsfördernde
- immunstimulierende
- wundheilungsfördernde
- nervenregenerierende
- akupunktstimulierende

PreisLeasingmöglichkeit
EUR 898-- (inkl. 19 % MwSt.)ab einem Einkaufswert von 1.500,00 € (inkl. 19 % MwSt.)

.

LaserartRotlicht
LasertypContinues waves
Gewicht85g
Ausgangsleistung50mW
DentalaufsatzNein
Anzahl Laserbrille1 Blindbrille für Patientenbesitzer
Geeignet für orthopädischen BereichEingeschränkt, wegen langer Strahlenbelastung
Sarah Mergen - Medizinische Geräte - Magnetfeldsystem MagMobil Multi® für Klein- und Großtiere
Sarah Mergen - Medizinische Geräte - Magnetfeldsystem MagMobil Multi® für Klein- und Großtiere
Sarah Mergen - Medizinische Geräte - Magnetfeldsystem MagMobil Multi® für Klein- und Großtiere
Sarah Mergen - Medizinische Geräte - Magnetfeldsystem MagMobil Multi® für Klein- und Großtiere
Sarah Mergen - Medizinische Geräte - Magnetfeldsystem MagMobil Multi® für Klein- und Großtiere

"Claudia Kniese, Pferdephysiotherapeut"
Lieferung & Service sind sehr gut, der Laser wurde ohne Probleme geliefert. Die Handhabung des Lasers ist ebenfalls sehr gut und liegt gut in der Hand. Der Akku weist eine lange Laufzeit auf und lädt auch schnell wieder auf. Der praktische Transportkoffer rundet das Bild ab. Die bisherigen Heilerfolge sind herausragend - selbst bei schlechtem Heilungsverlauf. Juckreiz verbessert sich und Triggerpunkte lösen sich schnell auf. Für die Laserakupunktur ist der Laser besonders geeignet - auch empfindliche Punkte sind behandelbar. Einsetzen lässt sich der Laser bei der Akupunktur und der Behandlung von Triggerpunkten. Durch meine Erfahrungen kann ich den Laser wärmstens weiterempfehlen.

"Julia Hiljegerdes"
Zuerst an dieser Stelle vielen Dank für die Bereitstellung des Atech-50 Lasers. Er hat meine Arbeit in vielfältiger Weise bereichert.

Für meine Seminare:
Es hat sich jetzt in mehreren Seminaren herausgestellt, dass die Schüler sehr glücklich über die Möglichkeit der Nutzung eines Lasers in der Praxis sind. Gerade die Anfänger haben doch große Berührungsängste mit der Akupunktur, wenn sie die Patienten mit Nadeln behandeln müssen. Diese Hürde kann ich jetzt über die Bereitstellung des Lasers während der Praxisanteile im Seminar deutlich reduzieren. Viele der Schüler trauen sich sehr wohl an das Tier mit Hilfe eines Lasers heran und gerade der kleine, handliche Atech-50 ist durch seine einfache Benutzung schnell für die Schüler als Hilfe einsetzbar. Sie finden auch den Preis erschwinglich und hadern aber mit den wenigen Funktionen, die der Atech-50 hat und überlegen immer, ob es denn nicht lohnt direkt mehr Geld auszugeben und einen Laser mit mehr Funktionen zu erwerben. Dagegen spricht aber meist die Größe, die einfache Handhabung und dass man den Laser immer gut mit zum Patienten nehmen kann. Vielleicht kann man den Atech-50 noch mit mehr Funktionen ausstatten ohne die Größe und Preis extrem zu verändern.

Für meine Praxis:
Der Laser ist der Liebling meiner Patientenbesitzer geworden. Er hat die Akzeptanz meiner Kunden (Mensch und Tier) gegenüber der Akupunktur deutlich erhöht, denn gerade der schmerzhafte Einstich durch die Nadel ist natürlich sowohl beim Tier, wie bei seinem Besitzer nicht besonders beliebt. Seit dem ich den Laser nutze laufen somit viele Behandlungen deutlich entspannter ab. Obwohl ich persönlich immer auf das Nadeln bei der Akupunktur geschworen habe, muss ich nach mehreren Monaten der Nutzung des Lasers bei meinen Akupunkturbehandlungen einräumen, dass der Laser ein gleichwertiger Ersatz für die Akupunkturnadeln darstellt. Da die Tiere in der Regel durch den reduzierten Schmerzreiz noch wesentlich entspannter im Behandlungsverlauf sind habe ich sogar noch eine Steigerung der Wirkung der Akupunktur bemerken können. Insbesondere bei den aus der TCM-Sicht klassischen „Mangelpatienten“ bewährt sich der Laser besonders gut. Was wohl an der von Dr. Petermann beschriebenen ATP-Aktiervierung im Gewebe liegt. Seine Forschungsergebnisse (Ganzheitliche Tiermedizin 1/2012) kann ich nur bestätigen und dass obwohl der Atech-50 nur über ein ganz reduziertes Funktionsspektrum verfügt. Weiterhin bewährt er sich gut zur Narbenenstörung und in der Wund- und Frakturbehandlung. Damit ist er den Akupunkturnadeln deutlich mehr als eine Nasenlänge im Voraus. Insgesamt betrachtet kann ich guten Gewissens diesen Laser bei meinen Schülern empfehlen, da er sich als einfach zu handhaben erweist und hilft das Behandlungsspektrum zu ergänzen.